Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Seit 1993 bietet die GNP eine Weiterbildung zum zerti­fizierten Klinischen Neuropsychologen an, die sich als spezifische fachliche Grundlage für eine Berufstätigkeit sowie als Qualitätsstandard in der Versorgung von Pa­tienten mit Erkrankungen oder Funktionsstörungen des Gehirns etablieren konnte.

Die Weiterbildung erfolgt in praktischer Berufstätigkeit in Einrichtungen, die für das Fachgebiet akkreditiert sind. Es werden umfassende theoretische und anwendungs­bezogene Kenntnisse vermittelt, die das Curriculum Klinische Neuropsychologie definiert.

Das Curriculum Klinische Neuropsychologie wird konti­nuierlich an die Fortschritte in den Neurowissenschaften, in der Medizin und der Psychologie sowie an die sich verändernde Ausbildungs- und Versorgungslandschaft angepasst.

Eingebunden in ein breites Netzwerk engagiert sich die GNP dafür, dass der Wissenserwerb im Fachgebiet der Neuropsychologie bereits im Studium beginnen und mit der Aus- wie Weiterbildung sinnvoll verknüpft werden kann.

Die Weiterbildung KNP besteht aus:

  • Klinischer Tätigkeit in GNP-akkreditierten Weiterbildungsinstitutionen
    – drei Jahre für Diplompsychologen bzw. Master Psychologie
    – zwei Jahre für Psychologische Psychotherapeuten
  • Theorie, Supervision und mündliche Prüfung, ergänzt durch Falldarstellungen und Gutachten

Der Approbationszugang ist unabhängig von dem Zertifikat „Klinischer Neuropsychologe GNP”. Die Prüfung, ob ein Studienabschluss zur Approbation führen kann, obliegt den entsprechenden Behörden der Länder­ministerien. Hierfür wenden Sie sich bitte an die jeweilige Stelle ihres Bundeslandes.