Aus- und Weiterbildung

Gesellschaft für Neuropsychologie e.V. (GNP) - Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Seit 1993 bietet die GNP eine Weiterbildung zum zerti­fizierten Klinischen Neuropsychologen an, die sich als spezifische fachliche Grundlage für eine Berufstätigkeit sowie als Qualitätsstandard in der Versorgung von Pa­tienten mit Erkrankungen oder Funktionsstörungen des Gehirns etablieren konnte.

Die Weiterbildung erfolgt in praktischer Berufstätigkeit in Einrichtungen, die für das Fachgebiet akkreditiert sind. Es werden umfassende theoretische und anwendungs­bezogene Kenntnisse vermittelt, die das Curriculum Klinische Neuropsychologie definiert.

Das Curriculum Klinische Neuropsychologie wird konti­nuierlich an die Fortschritte in den Neurowissenschaften, in der Medizin und der Psychologie sowie an die sich verändernde Ausbildungs- und Versorgungslandschaft angepasst.

Eingebunden in ein breites Netzwerk engagiert sich die GNP dafür, dass der Wissenserwerb im Fachgebiet der Neuropsychologie bereits im Studium beginnen und mit der Aus- wie Weiterbildung sinnvoll verknüpft werden kann.

Klicken Sie für weiterführende Informationen zur Weiterbildung auf "Für Weiterbildungsinteressierte/-Kandidaten".

Kliniken, Kursanbietern oder SupervisorInnen bieten wir die Akkreditierung/Zertifizierung sowie Veröffentlichung und Bewerbung der zertifizierten Einrichtung bzw. des akkreditieriten Supervisions- und Weiterbildungsangebots an. Bei Interesse wählen Sie bitte den Button "Für Institutionen, Kursanbieter und Supervisoren".

Videos zur GNP Weiterbildung

Die folgenden Videos stammen von der Infoveranstaltung des GNP Vorstands im Rahmen der 33. Jahrestagung der GNP in Bielefeld zum Thema GNP Weiterbildung.

Die Videos beschäftigen sich mit den folgenden Themen:

  1. Soll ich die GNP Weiterbildung machen?
  2. Wie ist die Versorgungslage in Neuropsychologie aktuell?
  3. Was bringt mir die GNP Weiterbildung jetzt?
  4. Rückblick auf 25 Jahre GNP Weiterbildung
  5. Was sind die Visionen der Zukunft?

Weitere Videos der Infoveranstaltung finden Sie bei Psychotherapiereform.