Kongress "ADHS grenzenlos"

Ort: Lörrach

Die AG ADHS lädt zum 1. überregionalen, interdisziplinären Fachkongress „ADHS grenzenlos“ alle
Kolleginnen und Kollegen, die Patienten mit ADHS und ihre Familien betreuen, unabhängig von ihrer
Fachgruppenzugehörigkeit ein.

Gemeinsam mit Ihnen soll die Versorgungsqualität der Patienten mit ADHS auf der Grundlage der Kenntnisse der
Neurobiologie, der Komorbiditäten und der intrafamiliären Psychodynamik diskutiert werden.
Mitglieder der „neuen“, umstrukturierten AG ADHS können Ärzte/Ärztinnen aus allen Fachgruppen
sein, die Patienten mit ADHS und deren Familien betreuen. Eine fachübergreifende Kooperation
verbessert im Sinne des Vereinszwecks die Versorgung der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen
mit ADHS. Der nahtlose Übergang des Jugendlichen zur Weiterbetreuung im Erwachsenenalter
wird gestaltet und gesichert.
Durch Mitglieder aus der Schweiz, Liechtenstein und Österreich überschreitet die AG ADHS Fachgruppengrenzen
und Ländergrenzen. Sie ist für weitere Mitglieder aus dem deutschsprachigen Raum offen.
Die AG ADHS strebt zusätzlich eine intensivierte, Ländergrenzen überschreitende Zusammenarbeit
unter den Selbsthilfeverbänden der entsprechenden Länder an.

Zurück zur Übersicht