3. Jahrestagung der DGOB

Ort: Berlin

Die 3. Jahrestagung der DGOB vom 12.-13. März 2021 beschäftigt sich mit den Auswirkungen der postdigitalen Gesellschaft auf die Beratung, online wie offline. Als Hauptreferenten und ausgewiesene Experten zu diesem Thema konnten wir Prof. Dr. Dirk Baecker (Uni Witten/Herdecke) und Prof. Dr. Sebastian Sierra-Barra (Evang. Hochschule Berlin) gewinnen. Details entnehmen Sie bitte dem angehängten Einladungstext.

Die ausführliche Beschreibung der Workshops:

„Pfadfindereien durch die Hintertüren der Worte“ – Klaus Obermeyer, Institut Triangel, Hamburg

„Online-Migrations-Beratung“ – Nadezhda Krainenko, IN VIA München e.V.

„Cyberstalking: Formen und Hilfen für Betroffene” – Beate M. Köhler, Anti-Stalking-Projekt Berlin

„Chatberatung mit hochstrittigen Familien“ – Jana Rakel, SOS-Kinderdorf Lausitz

„Geschlechtliche Vielfalt in Online-Beratung“ – Charlotte Wunn, Bundesverband Intersexuelle Menschen e.V., Hamburg

„Online-Beratung bei Suchtkranken“ – Verena Küpperbusch, Landeskoordinationsstelle Bielefeld

finden Sie auf der Website (https://dg-onlineberatung.de/tagungen/).


Am 12.3. findet von 10 bis 12 Uhr eine kostenlose Informationsveranstaltung für Neulinge in der Online-Beratung statt (Gesonderte Anmeldung erforderlich).

Die Tagung findet an der Evangelischen Hochschule Berlin (ehb) statt. Informationen zur Anfahrt entnehmen Sie bitte ebenfalls der Website (https://dg-onlineberatung.de/tagungen/) oder dem dieser Einladung beigefügten Flyer.

Anmeldungen sind ab sofort möglich, die Online-Anmeldung erreichen Sie unter https://dg-onlineberatung.de/tagungen/#anmeldung.

Zurück zur Übersicht