13. Bamberger Neuropsychologie-Tag

Ort: Online

Am Mittwoch, 19.5.21 und Donnerstag, 20.5.2021 findet ab jeweils 17.30 Uhr der 13. Bamberger Neuropsychologie-Tag Online als Zoom-Veranstaltung statt. Der Zugang erfolgt über folgenden Link:

Zoom-Meeting beitreten

https://uni-bamberg.zoom.us/j/93648571322

Meeting-ID: 936 4857 1322

Kenncode: Efq0$s

 

Das Programm:

Mi, 19.5.2021

17.45 Uhr: Eröffnung und Begrüßung

18.00 Uhr: Nicht-pharmakologische Therapie bei Demenz – Möglichkeiten und Grenzen anhand der MAKS®-Therapie. Elmar Gräßel, Erlangen

19.00 Uhr: Der Effekt von multikomplexen Interventonen auf nicht-kognitive Störungen bei Demenz. Prof. Dr. B. Husebo, Bergen

20.00 Uhr: Störungsbewusstsein – ein wichtiges Phänomen bei der Diagnostik und Therapie von Personen mit psychischen Störungen. Siegfried Gauggel, Aachen

 

Ca. 21 Uhr: Ende des ersten Tages

 

Do, 21.5.2021

18.00 Uhr: Reform der Psychotherapie-Ausbildung: Konsequenzen für die Ausbildung in klinischer Neuropsychologie. Kristina Hennig-Fast, Bielefeld

19.00 Uhr: Neuropsychologische Aspekte von Covid-19. Andrea Plohmann, Basel

20.00 Uhr: Neuropsychologie der Depression: 5 wichtige Fragen (und hoffentlich 5 brauchbare Antworten). Thomas Beblo, Bielefeld

 

Eine Teilnahme ist ohne vorherige Anmeldung möglich.

Veranstalter des 13. Bamberger Neuropsychologie-Tages sind Herr Prof. Lautenbacher und Herr Prof. Rüsseler, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Institut für Psychologie.

Zurück zur Übersicht