Sportbedingte Gehirnverletzungen – interdisziplinäre Prävention und Rehabilitation - 3. Fachtagung der Gesellschaft für Sport-Neuropsychologie (GSNP)

Ort: Wien

Titel:                Sportbedingte Gehirnverletzungen – interdisziplinäre Prävention und Rehabilitation - 3. Fachtagung der Gesellschaft für Sport-Neuropsychologie (GSNP)

Datum: 23.06.2016

Ort: Wien

Sportbedingte Gehirnverletzungen machen vor keinen Ländergrenzen halt – gerade auch in den internationalen Kontaktsportarten. Bereits bei Verdacht auf einer Gehirnerschütterung, aber auch im weiteren Behandlungsverlauf stellt der Austausch und Einbezug unterschiedlicher Berufsgruppen einen wesentlichen Beitrag zur weiteren Genesung des Sportlers dar. Studien zeigen, dass bei sportbedingten Gehirnverletzungen der Verlauf durch eine multimodale Herangehensweise und angepasste Trainingssteuerung mit entsprechender Abstimmung von Inhalten und Intensitäten positiv beeinflusst werden kann. Neben einer vorausgehenden sportneuropsychologischen Diagnostik kann die interdisziplinäre Planung und Behandlung einen wesentlichen Beitrag zur schnellen und sicheren Rückkehr beitragen. Zur Tagung „Sportbedingte Gehirnverletzungen – interdisziplinäre Prävention und Rehabilitation“ sind Personen aller Berufsgruppen herzlich eingeladen, die sich für das Management von leichten Kopfverletzungen im Sport interessieren.

Link: http://www.neuroraum.de

Infoblatt: http://pdf.neuroraum.de/kurs/FB180623B.pdf

Zurück zur Übersicht