Copenhagen Concussion Conference (2018CCC)

Ort: Kopenhagen

Am 8. und 9. November 2018 findet am Center for Rehabilitation of Brain Injury an der Universität Kopenhagen die internationale 2018 Copenhagen Concussion Conference (2018CCC) statt.

Die 2018CCC-Konferenz bietet Ihnen die Möglichkeit sich mit Expertinnen und Experten aus verschiedenen Fachbereichen über das Thema Gehirnerschütterung und deren Langzeitfolgen auszutauschen und dabei Wissen zur neuesten Forschung und Behandlung zu erlangen.

Die Konferenz adressiert biomedizinische und psychologische Aspekte und Faktoren, die bedeutsam für die Entwicklung und Behandlung von Langzeitfolgen von Gehirnerschütterungen, dem postkommotionellen Syndrom, sind.

Folgende Forscher/innen und Kliniker/innen im Bereich Gehirnerschütterungen und Schädel-Hirn-Traumen sind eingeladen:

  • Dr. Mark Burns, PhD, Georgetown University (US)
  • Dr. Christopher Giza, MD, UCLA (US)
  • Dr. Nigel King, PhD, University of Oxford (GB)
  • Dr. Nina Feddermann-Demont, MD, Swiss Concussion Center (CH)
  • Dr. Keith Yeates, PhD, University of Calgary (CA)
  • Dr. Grant L. Iverson, PhD, Harvard Medical School (US)

Weitere Informationen zu Programm, Registrierung und Posterpräsentationen finden Sie hier:

https://cfh.ku.dk/2018ccc

Zurück zur Übersicht