Gesellschaft für Neuropsychologie e.V. (GNP) - Psychotherapieausbildung

PSYCHOTHERAPIEAUSBILDUNG

Die GNP hat sich bereits 2009 für die Entwicklung eines Psychotherapie-Studienganges mit abschließender Approbation ausgesprochen. Daran anschließen könnte sich eine umfangreiche Weiterbildung in Klinischer Neuropsychologie. Die Deutsche Gesellschaft für Pychologie und der Wissenschaftliche Beirat der GNP haben bereits Modelle entwickelt, durch die sich neuropsychologische Grundkenntnisse in einen Studiengang Psychotherapie integrieren lassen. Dieses Modell ist unserer Ansicht nach das einzige, das Aus- und Weiterbildung für Klinische Neuropsychologie zeitlich und finanziell unter angemessenen Bedingungen ermöglicht.

Im internen Bereich befindet sich für Mitglieder eine im März 2019 aktualisierte Fassung der Stellungnahme.

Aktuelles zur Reform der Psychotherapieausbildung 2019
Stellungnahmen (2009)

Stellungnahmen der GNP im Rahmen des Forschungsgutachtens zur Ausbildung von Psychologischen Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (5/2009)

Grundlagen

Videos zu Transition und Reform des Psychotherapiegesetzes

Die folgenden Videos stammen von der Infoveranstaltung des GNP Vorstands im Rahmen der 33. Jahrestagung der GNP in Bielefeld.

Sie beleuchten den Transitionsprozess und die Entwicklung der Neuropsychologie aus verschiedenen Blickwinkeln.

Die Videos beschäftigen sich mit den folgenden Themen (nach Reihenfolge der Videos v.l.n.r):

  1. Was ist das Projekt „Transition“? in der Psychotherapieausbildung?
  2. Wie entstand das GNP Konzept für die neuropsychologische Weiterbildung nach der Transition?
  3. Das Konzept der GNP zur neuropsychologischen Aus- und Weiterbildung
  4. Wie ist der aktuelle Stand zum GNP Konzept?
  5. Wie kann eine verklammerte Weiterbildung aussehen?
  6. Wen betrifft das Tranistionsprojekt direkt? Wird es Übergangsregelungen geben?

Weitere Videos direkt zur GNP Weiterbildung