News & Infos

Gesellschaft für Neuropsychologie e.V. (GNP) - News & Infos

13.06.2018

Tuberöse Sklerose- Forschungspreis 2019

Die Deutsche Tuberöse Sklerose Stiftung verleiht zum dritten Mal einen Forschungspreis. Sie sucht junge Wissenschaftler/innen, welche sich bereits mit der Tuberöse Sklerose beschäftigt haben und innovative Lösungsansätze für die Erforschung von neuen Behandlungs- oder Versorgungsmethoden bzw. neue grundsätzliche wissenschaftliche Erkenntnissen entwickeln möchten.

Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und steht dem/der Preisträger/in im Rahmen der Forschungsarbeiten
zur freien Verfügung. Der Tuberöse Sklerose-Forschungspreis kann auch an zwei Personen vergeben
werden. Die Mittel sind zum Einsatz bei der Erforschung des Tuberöse Sklerose Complex (TSC) bestimmt. Dabei
können sie frei für Geräte, Personal, Verbrauch oder Kongressreisen (nach den Bestimmungen des
Bundesreisekostengesetzes) eingesetzt werden.

Bewerbungen sind in deutscher Sprache bis zum 31. August 2018 elektronisch (info@ts-stiftung.org) an
den Vorstand der Stiftung zu richten.

Weitere Informationen zur Ausschreibung im Link (PDF)

15.05.2018

Brain-Price

Weitere Informationen: http://www.thebrainprize.org/flx/nominations/call_for_nominations/

Dear Colleague,

We seek your help in identifying candidates for the € 1 million prize, The Brain Prize, which is awarded by the Lundbeck Foundation.

The Brain Prize recognizes highly original and influential advances in research on the nervous system, covering all aspects from fundamental studies to research related to understanding and treatment of diseases of the brain and other parts of the nervous system.

The Prize may be awarded to one or shared by two or three scientists who have distinguished themselves through publication of outstanding results in the field of brain research. The prize may in extraordinary cases be awarded to four or more researchers.

Nominees can be of any nationality and working in any part of the world.

It was awarded for the eight time this year, to Bart De Strooper, Michel Goedert, Christian Haass and John Hardy.

This Prize is intended to raise the visibility of neuroscience and to be a stimulus to this important field of research. The Selection Committee seeks your help in securing nominations of the highest quality. Please consider nominating one or more individuals (by following the link to the website in the announcement below), and feel free to forward this message to others, anywhere in the world, who might be prepared to nominate.

Nominations under active consideration by the Selection Committee will be retained for a further 2 years, unless specifically withdrawn by the nominator. Renomination of previous nominees is possible and encouraged.

Call for Nominations is open until 1 September.

With best wishes,

 

Kim Krogsgaard

Professor Anders Björklund

Director of The Brain Prize

Chairman of the Selection Committee

for The Brain Prize

29.03.2018

Neues vom Vorstand – gnp2go 1/2018 – GNP-Newsletter

Die gnp2go 2/2017 ist im internen Bereich und in den Foren unter Vorstand/Geschäftsstelle zu finden.

Der persönliche Versand per E-Mail wird ggf. erst nächste Woche erfolgen.

Wir wünschen Ihnen schöne Osterfeiertage!

20.12.2017

Neues vom Vorstand – gnp2go 3/2017 – GNP-Newsletter

Die gnp2go 2/2017 ist im internen Bereich und in den Foren unter Vorstand/Geschäftsstelle zu finden.

Das GNP-Team wünscht Ihnen fröhliche Feiertage und einen guten Beschluss.

13.12.2017

GNP-Förderpreis 2018

Da die GNP zur Förderung der Professionalisierung und Forschung im Bereich der Klinischen und Kognitiven Neuropsychologie beitragen möchte, schreibt sie aktuell den GNP-Förderpreis 2018 aus.

Bewerben können sich Nachwuchswissenschaftler (bis 35 Jahre zzgl. Erziehungszeiten) bis zum 30.04.2018 per Mail an fulda@gnp.de.

Ausschreibung

13.11.2017

Aktualisiertes Curriculum Weiterbildung KNP 2017 online

Ab 1.12.2017 gilt das aktualisierte Curriculum zur Weiterbildung in Klinischer Neuropsychologie.

01.11.2017

Gütesiegel des BDP für psychologische Gesundheitsangebote im Internet

Auf der Delegiertenkonferenz des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. (BDP) in Hamm wurde am 21.5.2017 die Einführung eines Qualitätssiegels für Apps und andere automatisierte psychologische Unterstützungsformen verabschiedet.

Der BDP reagiert damit auf die ansteigende Zahl automatisierter psychologischer Interventionsangebote durch wirtschaftlich orientierte Startups. Problematische Konzepte zur Selbstdiagnostik und der Einsatz gering qualifizierter Berater, die während der Entwicklung der Programmierung Probleme per Mail und Telefonberatung auffangen sollen, prägen häufig die Angebote auf diesen wachsenden elektronischen Markt. Zum Schutz der Ratsuchenden ist es wichtig, die Qualität und den Datenschutz bei psychologischen Angeboten zu bewerten und mit Hilfe eines Qualitätssiegels transparent zu machen.

Die vollständige Pressemitteilung lesen Sie hier.
Das ausführliche Konzeptpapier mit den Kriterien ist hier zu lesen.

13.07.2017

Neues vom Vorstand – gnp2go 2/2017 – GNP-Newsletter

Die gnp2go 2/2017 ist im internen Bereich und in den Foren mit dem entsprechenden Unterlagen zu finden.

27.04.2017

Neues vom Vorstand – Sonderausgabe des gnp2go zur Weiterbildung – GNP-Newsletter

Die Sonderausgabe des gnp2go zur Weiterbildung ist im internen Bereich und in den Foren unter Vorstand/Geschäftsstelle zu finden.