Aktuelles Details

26.05.2020

Studienteilnehmer gesucht - Langzeitfolgen von kindlichen Schädel-Hirn-Verletzungen

Studienteilnehmer gesucht

Die Universitätsklinik für Neurochirurgie an der Otto von Guericke Universität Magdeburg untersucht im Rahmen einer Doktorarbeit die möglichen Langzeitfolgen von kindlichen Schädel-Hirn-Verletzungen, die im Kindes- und Jugendalter eine neurochirurgische Operation erforderlich machten. Mithilfe eines Fragebogens sollen die langfristigen Folgen von kindlichen Schädel-Hirn-Verletzungen und die Lebensumstände der betroffenen Patienten untersucht werden. Das soll auch helfen, Defizite auszumachen und die Patientenbetreuung zu verbessern.

Für die Studie werden aktuell weitere erwachsene Studienteilnehmer (18 Jahre oder älter) gesucht, die

  • im Alter von 0 bis 17 Jahren wegen einer Schädel-Hirn-Verletzung operiert werden mussten
  • und bei denen diese Verletzung mindestens fünf Jahre zurückliegt.

Wenn Sie diese Untersuchung unterstützen wollen – als Betroffener oder Elternteil/Betreuer – oder weitere Fragen haben, können Sie folgende Kontaktmöglichkeiten nutzen:

Zurück zur Übersicht