Aktuelles Details

22.04.2018

Ausschreibung Forschungspreis zur Neurorehabilitation - Kuratorium der Fürst Donnersmarck-Stiftung zu Berlin

Das Kuratorium der Fürst Donnersmarck-Stiftung zu Berlin, die sich mit der Rehabilitation von Menschen
mit Körper- und Mehrfachbehinderung befasst, vergibt im Rahmen der Stiftungssatzung einen
Forschungspreis zur Neurorehabilitation.

Der Preis ist mit Euro 30.000,– dotiert. Er kann geteilt werden. Zusätzlich können bis zu fünf Belobigungen
ausgesprochen werden, die mit jeweils Euro 3.000,– ausgestattet sind.

Ausgezeichnet werden soll eine aktuelle wissenschaftliche Forschungsarbeit im Bereich der neurologischen
Rehabilitation von Menschen mit erworbener Schädigung des Nervensystems. Der Schwerpunkt
der Arbeit soll auf nach-klinischer Langzeitrehabilitation liegen. Prämiert werden interdisziplinäre
Rehabilitationskonzepte und -methoden sowie wissenschaftliche Wirksamkeits- und Effizienznachweise
(Outcome-Forschung), wie sie in der Praxis, insbesondere von Rehabilitationsanbietern, Kostenträgern
und politischen Institutionen, benötigt werden (sozialökonomische Effekte). Besonders berücksichtigt
werden Arbeiten aus dem neueren Feld der Teilhabeforschung, die Menschen mit Behinderung selbst
am Forschungsprozess direkt beteiligen.

Angenommen werden Examens- und Doktorarbeiten sowie Habilitationsschriften, veröffentlichte
Projektberichte, Buchveröffentlichungen und Fachartikel in deutscher oder englischer Sprache, deren
Abschluss nicht länger als zwei Jahre zurückliegt.

Bewerbungsfrist ist der 30.06.2018

Weitere Informationen in der Ausschreibung.

Announcement (in english)

Zurück zur Übersicht