preload preload preload preload preload preload preload preload

STRUKTUR UND ORGANE

Die Gesellschaft für Neuropsychologie (GNP) e.V. ist ein gemeinnütziger Verein. Ziele der Gesellschaft sind

  • die Förderung und Verbreitung der Neuropsychologie als interdisziplinäre Wissenschaft in experimentellen, angewandten und klinischen Tätigkeitsbereichen,
  • die Unterstützung der Tätigkeit ihrer Mitglieder in neuropsychologischen Arbeitsfeldern und
  • die berufspolitische Vertretung von Neuropsychologen.

Über den schriftlichen Aufnahmeantrag zum Erwerb der Mitgliedschaft entscheidet der Vorstand. Es wird ein jährlicher Mitgliedsbeitrag erhoben.

ORGANE DER GESELLSCHAFT

Mitgliederversammlung

Vorstand

Zeitschrift für Neuropsychologie

Mitgliederversammlung

Aufgaben der Mitgliederversammlung sind u. a.:

  • Wahl des Vorstands
  • Festsetzung der Mitgliedsbeiträge
  • Entscheidung von Satzungsveränderungen
  • Entscheidung über die Auflösung des Vereins

Die Mitgliederversammlung ist mindestens einmal jährlich einzuberufen.

Vorstand

Der Vorstand besteht aus dem ersten Vorsitzenden, dem zweiten Vorsitzenden, den beiden Beisitzern und dem Schatzmeister. Die regelmäßige Amtszeit des Vorstands beträgt zwei Jahre.

Aufgaben und Rechte des Vorstands:

  • Leitung der Gesellschaft, Ausführung der Beschlüsse der Mitgliederversammlung, Verwaltung des Vereinsvermögens
  • Der Vorstand kann sich eine Geschäftsordnung geben, in der die einzelnen Befugnisse und Aufgaben der Vorstandsmitglieder geregelt werden.
  • Der Vorstand ist berechtigt, Vollmachten zur Vornahme von Rechtshandlungen zu vergeben.

Zeitschrift für Neuropsychologie

Die Zeitschrift für Neuropsychologie (ZNP) ist zugleich Organ der Gesellschaft für Neuropsychologie (GNP) e.V. Es erscheinen vier Ausgaben jährlich. In der Mitgliedschaft ist der Bezug der Zeitschrift enthalten.

WEITERE ORGANE DER GNP

Referentin des Vorstands

Die Referentin ist zuständig für die Förderung und Umsetzung der berufspolitischen Vereinsziele, wie sie von der Satzung, der Mitgliederversammlung und den Entscheidungen des Vorstandes bestimmt werden.

Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle der Gesellschaft für Neuropsychologie (GNP) e.V. befindet sich in Fulda. Die Hauptaufgaben der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle liegen in der Zuarbeit zum Vorstand, in der Mitgliederverwaltung, der Verwaltung der Akkreditierungs- und Zertifizierungsverfahren usw.

Vorstandsbeauftragte

Zur Unterstützung seiner Arbeit beauftragt der Vorstand bei Bedarf einzelne Personen oder Kommissionen. Aktuell sind u. a. in den nachstehenden Arbeitsbereichen Vorstandsbeauftragte aktiv:

  • Leitlinien für Neuropsychologische Diagnostik und Therapie
  • Leitlinien Schizophrenie
  • Ambulante Neuropsychologie
  • Ausbildung
  • Gemeinsame Kommission Klinische Neuropsychologie

Ländervertreter

Die berufspolitischen Aktivitäten der GNP werden in den einzelnen Bundesländern von Ländervertreterinnen und ‑vertretern wahrgenommen.

Regionalgruppen

Die GNP gliedert sich in Regionalgruppen, die sich in regelmäßigen Abständen zum fachlichen Austausch treffen.

Arbeitskreise

Innerhalb der GNP sind Arbeitskreise organisiert, die an bestimmten fachlichen Themen interessiert sind und hierzu den wissenschaftlichen Austausch pflegen.

Detaillierte Informationen zu den Arbeitskreisen finden Sie hier.

07.05.2013